7. Oktober 2018

Wochenrückblick #5

Hallo zusammen, 

nachdem ich die letzten Wochen ja bis zum geht nicht mehr vollgestopft hatte, habe ich mir den Übergang in den Oktober eher gemütlich gestaltet. 

Man hat halt auch nicht jede Woche gleich viel Zeit und/oder Muße. Trotzdem habe ich natürlich wieder ein wenig herzuzeigen. 

Fangen wir doch mit der Sparte "Basteln" an:


Ich hatte Lust eine Weihnachtskarte mit dem neuen skandinavischen Kranz* vom creative-depot zu gestalten. Aber in bunt! Bei "bunt" kam mir direkt Hermann* in den Sinn, denn er liebt Farbe und sie steht ihm zudem vorzüglich. Findet ihr nicht auch? :)

In derselben Bastelsession ist noch eine weitere Karte entstanden, aber diese kann ich euch erst in der nächsten Woche zeigen.

Neben Kleber, Stempel und Farbkarton habe ich mir auch wieder etwas Zeit für mein Skizzenbuch genommen. Es übt sich ja nicht von allein ;)

Diesmal zeige ich euch allerdings nur 2 Bilder - sozusagen meine beiden Highlights der Woche:


Einmal in schwarz-weiß...

Ich habe ja vor einiger Zeit bereits Karten mit vielen schwarz-weißen, gezeichneten Mustern gezeigt. Wie man sieht gefällt es mir auch so ;)


Einmal in bunt und stark inspiriert von dem talentierten James Burke, mit dessen Werken ich mich die zurückliegende Woche häufig beschäftigt habe. 

Sein Stil ist sehr erfrischend und er kombiniert ziemlich rudimentäre Skizzen mit der Collagentechnik, Stempeln, viel oder auch sehr wenig Farbe. Etc, etc...

Ich schwanke noch immer bunt und einer sehr stark eingeschränkten Farbpalette. Beides besitzt einen ganz eigenen Charme... ich glaub, es liegt noch ein weiter Weg voller Experimente vor mir ;) 

Aber so lang es Spaß macht...

Spaß, Freude und einen entspannten Sonntag wünsche ich euch an dieser Stelle auch, denn mein kleiner kreativer Wochenrückblick neigt sich schon wieder dem Ende zu für heute. 

Bis nächste Woche Sonntag ihr Lieben!

Viele Grüße, 


Die mit * markierten Stempel sind mir im Zuge meiner Designteam-Arbeit fürs creative-depot kostenfrei zur Verfügung gestellt worden. Alle weiteren ersichtlichen Materialien habe ich eigenständig erworben.

Kommentare:

  1. Hallo Eunice!
    Die bunten Monster mit einer Weihnachtskarte zu kombinieren finde ich sowohl mutig als auch total witzig! Das ist mal eine ganz andere Weihnachtskarte, nicht immer der übliche Brei. :-)
    Bei der Schwarz-Weiß-Zeichnung sprechen mich die Katzen mehr an als die Lady, die mir persönlich etwas zu abstrakt ist. Dafür bin ich bei den bunten Häusern wieder ganz bei dir! Zusammen mit dem Spruch eine tolle Illustration!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich fand die Idee knallbunter Weihnachtskarten auch ganz lustig :) Darf doch auch gern mal was Verrücktes sein! Die "gedoodelten" Bilder sind echt Geschmackssache - da gibts glaub nur 2 Seiten. Die einen lieben sie, die anderen können damit nix anfangen. Ist aber für mich beides voll ok :)

      Löschen
  2. Also die gedoodelten Bilder sind hammerstark!

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  3. Die Weihnachtskarte ist mir schon von Instagram im Gedächtnis geblieben. Die ist einfach der mega Knaller.

    Aber auch deine anderen Werke gefallen mir wieder gut. Die Häuser laden gleich zum Bummeln ein ... so schön farbenfroh.

    Ich wünsch dir eine gute woche.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Hermann ist echt Spitze und gut das er so viel Freude an Farbe hat, passt zu ihm!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Werke sind entstanden. Die Weihnachtskarte mit Hermann finde ich besonders klasse.
    LG Carola

    AntwortenLöschen

Ein paar Worte an dich, bevor du mir welche hinterlässt:

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und der von dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung geprüft werden, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Diese Funktion kann jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden.