22. Juni 2017

Up- und Recycling...

... war ja vor einiger Zeit ganz besonders angesagt. 

Da ich aber grundsätzlich das was "in" ist erstmal mit sehr skeptischen Augen betrachte, kam es nicht wirklich bis zu mir durch und ich habe dem ganzen nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. 

Kurz eingeschoben: Hallo allerseits! (das begrüßen vergesse ich manchmal im Eifer des Gefechts *grins*)

Nachdem ich meinen Bastelraum aufgeräumt habe - warum genau mache ich sowas Irres bei 35°?) stand ich vor der Entscheidung: "Was mache ich mit meinen alten, bereits mehrfach gelesen, Zeitschriften?"

Wegwerfen kam für mich nicht infrage und so dürfen ein paar Elemente (Häuser sowie der kleine Spruch rechts unten) auf meiner Karte fortbestehen und noch jemand anderen erfreuen:


Dazu noch 2 übrig gebliebene Rub-Ons, etwas Designpapier aus meiner Restekiste und ein paar Dekosteinchen. Ach ja, den Fineliner hab ich auch kurz bemüht, aber was red ich? Ihr seht es ja :)

Verlinken möchte ich zur aktuellen Challenge von Simon Says Stamp: use patterned paper. 

Kommentare:

  1. Soooo cool, die Karte ist genial geworden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine Resteverwertung!!!
    Sommerliche Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Wow...
    Was besonderes...
    Mag ich sehr!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eunice
    Eine klasse Idee:-) sieht toll aus!
    Aber bei diesen Temperaturen aufräumen... ich bin beeindruckt!
    LG Adriana

    AntwortenLöschen
  5. Geniale Resteverwertung. Super schöne Karte. Mehr davon.
    LG Mama

    AntwortenLöschen
  6. Du kannst dich auch so schwer trennen? Ich auch!
    Coole Idee, auch Zeitschriften mal für Karten zu verweden. So verkommt nicht und es sieht einfach genial aus!
    Ich räume auch gerade auf, aber eher gezwungen, denn es kommt heute noch Besuch :p
    Ich wünsch dir einen entspannten Tag!
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Up oder auch Recycling ist gerade sehr in. Eine Zeitung so zu upcyclen ist eine tolle Idee. Die Karte ist super klasse geworden.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hätte ich ja nicht gedacht, dass die Häuser aus einer Zeitschrift sind! Cool gemacht! Ich renne auch nicht gleich jedem Trend nach, aber es gibt doch vieles, was man irgendwann mal ausprobieren sollte. Hier hat es sich gelohnt!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Eine super Idee, Zeitschriften so aufzusetzen.
    Auch deine Arbeiten der letzten Posts gefallen mir sehr gut.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee und sieht echt super aus. So ganz leicht werfe ich die Zeitschriften auch nicht weg, weil man könnte ja noch.....
    Hab ein schönes Wochenende! LG Carola

    AntwortenLöschen
  11. Die Häuser sehen super aus , wow!!!
    Eine mehr als gelungene Resteverwertung 👍🏻
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Genial... einfach genial genutzt und umgesetzt!!! Ich bin begeistert von deinem Werk!!!
    Auch gefällt mir dein Schreibstil... bringst mich immer zum Grinsen!!
    GLG Dörthe

    AntwortenLöschen
  13. Hach, mein Bastelreich sollte ich auch wieder Mal aufräumen. Irgendwie habe ich den Überblick verloren. *HILFE*

    Deine Karte ist wunderbar...eine tolle Resteverwertung.

    AntwortenLöschen
  14. Fabulous card Eunice! The images are lovely & your water colour panel is the perfect backing for them.
    Thanks for joining us at Simon Says Stamp Wednesday Challenge
    Mandy xx

    AntwortenLöschen

Ein paar Worte an dich, bevor du mir welche hinterlässt:

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und der von dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung geprüft werden, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungs-Email, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Diese Funktion kann jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden.