5. Mai 2016

Eine Karte zum Muttertag

Hallo zusammen, 

kennt ihr es, wenn ihr am Basteltisch sitzt und die schiere Fülle an verwendbaren Materialien sorgt dafür, dass euch nix sinnvolles einfällt?

Ich hatte die Aufgabe eine Karte zum Muttertag zu werkeln. Vorgaben waren einfach: schlicht, Blumen, Kontraste und Flitterkram.

Herausgekommen ist dann nach einiger Zeit folgende Karte:


Sorry für die Bildqualität - ich wollte mir wirklich abgewöhnen abends um 22.00 Uhr noch zu fotografieren...

Aufgrund mangelnder Inspiration, habe ich folgende Challenges zu Hilfe genommen:




Schon praktisch - so hatte ich ein grobes Layout, das hauptsächlich verwendete Stempelset und das Thema :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Restabend!

Kommentare:

  1. Das sind ja keine leichten Vorgaben: einerseits schlicht, andererseits Flitterkram!? Aber insofern hast du deinen Auftrag bestens ausgeführt!
    Ich weiß nur noch nicht, wie ich es finde, dass du den Banner direkt über die Blume gebracht hast...sehr unkonventionell! Da muss ich dir vielleicht noch mal einen erneuten Besuch abstatten, denn manchmal sieht man es auf den 2. Blick anders. :-)
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anke, danke für dein Feedback! Ja, das Banner... es hat mir auch Kopfzerbrechen bereitet, aber bei anderen Karten fand sie genau das immer toll ;) Hoffen wir mal, die Karte gefällt der Empfängerin. Das ist ja das Wichtigste :)

      Löschen
    2. Nachdem ich deine Antwort und die unten stehenden Kommentare einschl. Antworten gelesen haben, gebe ich auch noch mal abschließend meinen Senf dazu! :-)
      Ich finde, du hast alles richtig gemacht - die farbige Grundkarte, der schwarze Banner, die Pailletten... Aber auch nach meinem 2. Besuch würde ich den Banner lieber im unteren Drittel der Karte sehen. Ehrlich gesagt, habe ich diese Variante (mit dem Banner über dem Motiv) noch nicht bewusst gesehen - außer mit Transparentpapier. Wenn die Karte deiner Auftraggeberin gefällt, ist doch aber alles gut! Wie Katrin schon schreibt - unterm Strich ist alles Geschmackssache!
      LG
      Anke

      Löschen
  2. Liebe Eunice,
    manchmal erleichtern uns die relativ konkreten Vorgaben (egal ob Auftrag oder Challenge) die Arbeiten, manchmal können sie uns die Umsetzung aber auch erschweren. Mir ist das nicht fremd.
    Die gewählten Farben gefallen mir sehr gut! Ich finde allerdings den schwarzen Banner zu dominant. Er verdeckt zu viel des Blumenmotivs, da muss ich Anke (leider) recht geben.
    Wäre er etwas schmaler und hättest du vielleicht eine weiße Grundkarte gewählt, von der noch ein schmaler weißer Rand zu sehen wäre, könnte die Karte für den freudigen Anlass vielleicht noch etwas mehr "strahlen". Oder wäre es dann dem Auftraggeber nicht mehr schlicht genug gewesen?
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katrin,
      ich hab extra keine weiße Grundkarte genommen, da ich die Blume weiss embosst habe und im Anschluss mit Polychromos eingefärbt habe. Das Banner selber ist zwar sehr dominant, aber das ist halt auch als zuätzlicher Kontrast gedacht ;) Zu hell durfte das Ganze auch nicht werden - ich hab mit den Pailletten versucht alles etwas aufzulockern :)

      Löschen
    2. Die Gestaltung des Stempelmotivs finde ich auch total schön! Auch, dass du den Banner schwarz gewählt hast, passt ganz prima. Mein "zu dominant" bezog sich auch lediglich auf das relativ große Format des Banners, der leider nur wenig deiner schönen Blume freilegt. Aber das ist ja (wie immer) alles eine Frage des persönlichen Geschmacks, rein subjektives Empfinden. ;)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    3. Ja das ist wohl wahr, das soviel Blume verdeckt wird fand ich auch etwas schade. Der Spruch war halt so groß *g*
      Man bräuchte so ne Art Stempelmotivvergrösserer^^

      Löschen
    4. ... oder -verkleinerer (für den Spruch). *gg*

      Löschen
    5. P.S. DAS Banner muss es natürlich jedes Mal heißen!!! *grummel*

      Löschen
  3. Ach so, so sehen Karten aus, wenn Dir nichts einfällt. Na, dann sollte Dir wohl häufiger mal nichts einfallen, denn die Karte ist traumhaft schön geworden.
    Manchmal ist es gut, wenn man dann ein paar Vorgaben hat. Ich bin mir sicher, dass diese Karte sehr gut ankommt.
    Genieß auch heute die Sonne!
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werds versuchen Sigrid :) Ich muss mir noch was zu Hochzeitstischdeko einfallen lassen und insbesondere Tischkarten. Heisst mein Kopf wird noch ordentlich qualmen ;)

      Löschen
  4. Ich finde Deine Karte wieder mal sehr interessant, nicht zuletzt, dass Du auf farbigen Cardstock coloiert hast! Das ist immer etwas besonderes! Dass Du das/den Banner über das Motiv gelegt hast, gefällt mir auch sehr. Selbst wenn das bedeutet, dass man vom Motiv nicht alles sieht. Aber so liegt das Hauptaugenmerk auf den lieben Worten und das "Blümchen" ist schmückendes Beiwerk.
    GLG und Dir auch ein zauberhaftes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Also mir gefällt sie auch sehr gut Eunice und ich würde mich freuen, wenn ich solch eine Karte bekäme...
    Diese Pailetten lockern alles auch so schön auf.

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  6. The flower is so beautiful..
    Lovely mother Tag card Eunice
    Happy sunny day too

    AntwortenLöschen
  7. Mal eine etwas andere Farbkombi zum Muttertag, aber nicht weniger schön. Tolle Karte.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Natürlich gibt's das öfters, dass der Banner das Motiv verdeckt. Warum nicht? Alles ist erlaubt! Hier ist eben DER BANNER und nicht die Blume der Hingucker. Die Blume ist im Hintergrund ist sieht zwar Klasse aus, aber eben heute spielt sie nicht die erste Geige ;-) Ich mag Deine Karte sehr und finde auch die Farbkombi (so wie die Claudi) sehr apart! Keine 08/15 Karte eben sondern im einmaligen Eunice-Stil! I love it! GLG, Karo

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...