22. April 2016

Mit Liebe handgemachte Puppenstuben / Schaukästen & mehr

Hallo zusammen, 

heute habe ich mir mal etwas ganz Anderes überlegt. 

Man liest ja häufig in Blogs, wie diejenigen ans basteln gekommen sind, woher sie ihre Ideen nehmen oder was sie inspiriert.

Ich dagegen möchte euch gerne eines meiner "kreativen Vorbilder" vorstellen: meine Mutter :)

Sie hat früher als ich noch klein war mit mir gemalt (ich entsinne mich noch an meine Versuche einigermaßen schöne Window Color Bilder zu erschaffen... nicht so mein Talent *grins*), sie hat mir das Sticken beigebracht und die Anfänge vom Häkeln (Wolle ist auch nicht so mein Ding...), ich glaube sogar ne Laubsäge hat sie mir mal in die Hand gedrückt...

Später hat sich herausgestellt, dass meine Stärke eher im Zeichnen lag (das habe ich wohl hauptsächlich von meinem Dad, der noch immer gern zeichnet oder mit Acryl malt) und so hat sie mir einen Zeichenkurs gesucht.

Viel viel später hat sie mit mir zusammen die ersten Schritte beim Arbeiten mit Fimo gemacht und Ende letzten Jahres haben wir sogar das erste Mal zusammen Karten gestaltet :) -> der Beweis!

Also ihr seht - mein Kreativitätswahn hat ihre volle Unterstützung! :) 

Sie selber ist aber auch ein sehr kreativer Mensch und hat ihre Leidenschaft darin gefunden mit Holz zu arbeiten. 

Sie baut wunderschöne Puppenstubenmöbel und seit neustem auch Schau/Dekokästen.

Zwei davon habe ich in meiner Wohnung stehen und darf sie jeden Tag bewundern - aber schaut selbst:




Sie hat sogar "meinen" DaWanda-Shop als Schaukasten gewerkelt - süß, oder?


Ihren Shop findet ihr HIER, wenn ihr mal schauen wollt. Sie macht wirklich ganz zauberhafte Sachen :)

Wie schaut es bei euch aus? Wisst ihr, wem ihr euren Hang zur Kreativität zu verdanken habt? 

So, nun habe ich euch fürs erste auch genug zugequatscht, aber ich dachte so schöne Werke möchte ich euch einfach nicht vorenthalten...

Startet nachher gut ins Wochenende!
PS: Es ist schon arg spät, aber selbst mir fällt auf, wie oft ich das Wort "schaut" verwendet habe - seht es mir nach, ich werde langsam alt *grins*

Kommentare:

  1. Liebe Eunice,
    die kleinen Puppenstuben deiner Mama sind wahre Meisterwerke! Ich bin hin und weg, mit wie viel Liebe jedes Detail ausgewählt und gefertigt wurde. Das ist der helle Wahnsinn! Schön, dass sich manchmal eben auch derlei Begabungen vererben. ;)
    An dieser Stelle möchte ich sie herzlich grüßen und ihr sagen, dass ich meinen Hut ziehe!

    Auch meine Mama hat definitiv den Grundstein meiner Kreativität gelegt. Sie hatte als junge Frau unglaublich viele Fähigkeiten und Talente, konnte z. B. sehr gut zeichnen (das hat sich leider nicht auf mich übertragen, wie schade), war sehr geschickt an der Nähmaschine, aber auch handwerklich begabt. So ein kleines Allround-Talent eben. :)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende dir und deiner Mama herzliche Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, ich weiss gar nicht, was ich sagen soll. Schöner als mit Deinen Worten kann ein Tag nicht anfangen. Ich hab Dich lieb. Obwohl Du mich dazu bringst in die Tücherbox zu greifen "seufz". Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag.
    LG Mama

    AntwortenLöschen
  3. WOW, deine Mutti ist eine Künstlerin, super schöne Werke.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow! Was für ein Talent! Kein Wunder, dass Du ein so kreatives Händchen hast! Die Miniaturen sind der Hammer!
    GLG und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte, was für eine Arbeit ... da ist wohl klar, woher Du Dein Talent hast.
    Ein großes Lob an Deine Mama! Die sehen einfach genial aus!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Die Schaukästen sind mit unheimlich viel Liebe zum Detail gefertigt! Man kann es sich ewig angucken und die kleinen Einzelheiten betrachten - wie in einem Wimmelbuch! Ich habe auch mal vor langer Zeit ein Spielhaus für unseren Sohn gefertigt, daher weiß ich, wie viel Arbeit es ist. Mich würde noch interessieren, WAS genau alles selbst gemacht ist, bzw. in wie weit zugekaufte Miniaturen dabei sind. Ich meine z.B. den Tisch mit den gedrechselten Beinen oder die Tischlampe?
    Meine Kreativität habe ich wohl nicht geerbt. Bei uns ist das keiner so wirklich. Allerdings ist handwerkliche Begabung vorhanden. Meine Mutter ist Herrenschneiderin. Sie hat neulich ein Hochzeitsjacket für einen sehr großen schlanken Mann enger gemacht und musste dazu fast das ganze Sakko auseinandertrennen. Am Ende passte es perfekt! - Hut ab!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Love this! I was just staring at every detail! So beautiful!
    Hugs

    AntwortenLöschen
  8. Na das ist ja wohl eindeutig, von wem Du Deine Kreativität her hast...
    Absoluter Oberhammer die kleinen Teilchen. Respekt vor der vielen Detailverliebtheit!
    Einfach schön.


    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  9. Hey Eunice, ein Lob an Mama Ingrid!!! Die Schaukästen sind der Hammer!!!! Schön das du uns erzählst wo deine unzählige Kreativität herkommt ;-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Wooooww ist deine Mutter gemacht toolll funtastic...speechless and looks so comfortable ...I love it cool really cool..
    Do you believe me after our mails I still posted last night 1:00 and went to bed 1:30 haha..siehe my zweite Post suese...butterfly Tag..

    Hugs
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. So much detail, so many intricate pieces! Beautiful works of art!

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...