3. März 2016

Ein weiterer Colorationsversuch - der Leidensweg geht weiter!

Hallo zusammen, 

weiter geht es mit meiner eigenen Herausforderungen: das Colorieren von Stempelmotiven!

Dieses Mal habe ich mit einem Blenderstift und der Stempelfarbe aus meinen Stampin'Up-Stempelkissen gearbeitet:


Bei Weitem noch nicht perfekt - der nächste Versuch wird nochmal mit einem Wassertankpinsel, Aquarellpapier und Stempelfarbe stattfinden.

Sobald sich meine Finger wieder entkrampfen ;)

Habt einen schönen - und nicht zu nasskalten - Tag!

Kommentare:

  1. Du wirst sehen, Eunice, mit einem Wassertankpinsel guter Qualität wirst du nicht mehr sehen, wo du angesetzt hast. Der Blenderstift ist für derart große Flächen sicher nicht die beste Wahl. Sobald du mit Aquarellpapier und Pinsel arbeitest, wirst du hoch zufrieden sein!
    Das darfst du mit dieser Karte allerdings auch schon!!! ;)
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aquarellpapier liegt bereit und sobald ich die Zeit finde, versuch ich nochmal mein Glück :) Ich bin gespannt - Pinselarbeiten sind normalerweise nicht so meins^^

      Löschen
  2. Also ich finde es prima... Hast du dein Glück schon mal mit Stiften auf Alkoholbasis versucht? Ich verwende die Delta Marker, sie sind günstig und gut.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sogar ein Dutzend Copics von meiner besseren Hälfte hier rumliegen, aber irgendwie krieg ich derzeit die Farbverläufe noch nicht so zu meiner Zufriedenheit hin ;) Aber ich bleib dran!

      Löschen
  3. Das sieht doch schon ganz toll aus!
    Kannst vorbei kommen, dann üben wir gemeinsam ;)
    LG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber... aber.... ich wollt doch nen Colorationsworkshop bei dir buchen *gg*

      Löschen

♥ Ich freue mich über deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...