14. Februar 2016

Frühlingsgefühle?

Hier noch 2 neuere Kärtchen - einmal mit dem wunderhübschen Herzframelit (welches mich noch graue Haare kosten wird) in Form einer Hochzeitseinladung und rechts gibt es ein Kärtchen mit dem süßen Küken aus dem Set "So süß", was ohne besonderen Grund entstanden ist.


Da Hochzeiten und süße Tiere bei mir direkt Frühlingsgefühle auslösen, möchte ich diese 2 Karten auch direkt zur Challenge von "Alt trifft Neu" verlinken!

Bis bald :)

Kommentare:

  1. Liebe Eunice,
    du bist gerade sehr fleißig am Werkeln, toll. Keine Spur von Winterschläfrig- oder Frühjahrsmüdigkeit? ;)
    Beide Karten sind klasse geworden! Die Farbwahl gefällt mir sehr gut. Hast du den gepunkteten Rand der kleinen schwarzen Herzen mit einem weißen Stift gemacht oder gestempelt?
    Jetzt interessiert mich aber brennend, wieso dich die Herzstanzform so viele Nerven kostet? Ich selbst habe sie nicht, finde sie durchaus sehr schön, obwohl sie nicht sehr vielseitig ist.
    Einen tollen Start in die Woche wünscht dir
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Danke erstmal für deinen lieben Kommentar - ich finds so toll, dass du dich jeden Tag kurz bei mir herumtummelst ♥ und nun zu deinen Fragen: Also, die Punkte auf den Herzchen habe ich mit einem weißen Gelstift gemacht und das Herz kostet mich nerven, weil ich die Kleinteile alle mühsam mit den Fingern heraustrennen muss und dazu fehlt ir an manchen Tagen die Geduld ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir kann geholfen werden! :)
      Hast du es schon einmal mit einem Trocknertuch probiert? Ich verwende die von Lenor (piiieps, ungewollte Schleichwerbung! *kicher*). Das legst zu zwischen dein Papier und deine Stanzform, daran bleibt dann schon ein Großteil der kleinen Stanzteilchen hängen, weil das Papier so eine faserige Oberfläche hat. Und solltest du Probleme haben, die Teilchen aus der Stanzform zu bekommen, dann einfach mit einer Zahnbürste (nicht gerade die aktuell genutzte, ist klar...) von der Rückseite durch die Löcher der Stanzform bürsten (oder die Sizzix-Bürste, die auch SU im Sortiment hat, verwenden ;)).
      Ich bin auch ein ungeduldiger Mensch und habe mir seither mit einem "Krümelroller" beholfen, funktionierte auch prima. :))

      Löschen
    2. Danke für den Tipp - aber was ist ein "Krümelroller"?^^

      Löschen
    3. Deine Mama wird das sicherlich von ihrer Mutter noch kennen. ;))
      Früher gab es so kleine Tischroller, die man über die sonntägliche Kaffeetafel von Hand gerollt hat, um die Kuchen- und Kekskrümel damit aufzunehmen (sie wurden in dieses kleine handliche "Dingens" eingerollt, das man anschließend entleeren konnte. Meine Großeltern hatten das früher in edler Ausführung (echt Silber).
      Ich habe es vor etlichen Jahren in einem Billigladen für einen Euro in Plastik entdeckt und die Rolle aus dem Gehäuse genommen (ist nur eingehängt). Die Borsten sind so stabil, dass sie für diesen Zweck prima geeignet sind. :))

      Löschen
    4. Ah ok - da werd ich mal fragen :) meine Tante ist so eine Sammlerin - vielleicht hat sie sowas noch rumliegen :) Lieben Dank für die ausführliche Info!

      Löschen
    5. NACHTRAG: Habe gerade noch einmal meine Erklärung zum Trocknertuch gelesen und einen Fehler entdeckt: Das dünne Trocknertuch musst du auf die Acrylplatte deiner Stanzmaschine legen, darauf das Papier und darauf dann die Stanzform und die weitere Acrylplatte. Probiere es mal aus, das ist wirklich eine große Hilfe! Und so ein Trocknertuch kannst du mehrmals für diesen Zweck verwenden (es sind mehrere in einer Packung enthalten).
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. ;)

      Löschen
    6. Mir hat es keine Ruhe gelassen, darum habe ich für dich mal nach einem Anleitungsvideo zu dieser Trocknertuch-Idee gesucht und hier etwas gefunden (damit du es dir besser vorstellen kannst):
      https://www.youtube.com/watch?v=jrM-EyZieKc

      Löschen
    7. yeah danke^^ direkt mal gucken :)

      Löschen
  3. Zwei ganz unterschiedliche Karten... sind dir beide sehr gut gelungen.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Gabi - schön, dass du mich auf meinem Blog besucht hast :) Viele Grüße zurück!

      Löschen

♥ Ich freue mich über deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...